WiFi4EU – Förderung der Internetanbindung


EU-weit sollen durch dieses Förderprogramm 6.000 bis 8.000 freie WLAN-Zugänge auf öffentlichen Plätzen errichtet werden. Die Wifi4EU-Initiative hat freies WLAN in ganz Europa zum Ziel. Zur Realisierung von WiFi4EU ist eine Gesamtfinanzierung in Höhe von 120 Millionen Euro bis 2020 in Form von Gutscheinen geplant.

Was wird gefördert?
Die Förderung der EU umfasst die Geräte- und Installationskosten von WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen. Die Förderhöhe beträgt hierbei 15.000 Euro, wobei diese auch für die Teilfinanzierung eines größer angelegten Projekts verwendet werden kann. Die Gemeinde muss für den Internetzugang und die Wartung der Ausrüstung für mindestens 3 Jahre selbst aufkommen.

Gibt es spezielle technische Anforderungen?
Ja! Diese sind u.a. Hotspot 2.0 (Passpoint-Zertifizierungsprogramm), Ausreichende Kapazität für mindestens 50 Nutzer gleichzeitig ohne Leistungsabfall sowie mindestens 2x2-MIMO-Verfahren (Multiple Input Multiple Output).

Wir sind ein registriertes Installationsunternehmen und mit unserem Knowhow unterstützen wir Sie dabei, die Finanzierungshilfe der EU zu erhalten und allen Bürgerinnen und Bürgern kostenloses Internet zur Verfügung zu stellen.

 

 

Alle Informationen gibt es auf unter WiFi4EU